Der Frühling naht….

…allmählich werden die Tage wieder länger und die Sonne lässt sich auch öfter blicken. Heute stelle ich euch eine meiner Lieblingsübungen zur Anregung der Netzhaut vor.

Diese Übung könnt ihr sehr gut im Frühling durchführen, da die Sonne jetzt schon etwas wärmt, aber noch nicht zu stark ist.

Ganz wichtig: Wirklich niemals (!!!!) mit geöffneten Augen in die Sonne schauen!!

Wir stellen die Beine hüftbreit nebeneinander und wenden unser Gesicht mit geschlossenen Augen der Sonne zu. Unsere Knie bleiben dabei ganz locker und wir beginnen ebenfalls locker, wie ein Adler mit den Armen  und dem Oberkörper von rechts nach links und wieder zurück zu schwingen. Knie und Füße bewegen sich beim Schwingen locker mit, wie bei einem Golfer. Dabei spüren wir, wie entspannt unser Kiefer ist, auch der Nacken ist locker, wir lächeln dabei und spüren, wie mit jeder Schwingung jegliche Anspannung in den Augen nachlässt.

Führt diese Übung einige Minuten bei bester Laune durch und schließt sie mit einem herzhaften Gähnen, Blinzeln und Strecken ab und nehmt euer Lächeln mit in den Tag;))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s